Grußwort des Erfinders der „TREIBHAUSEFFEKT” Wind-Solar-Hybridkraftanlage

Liebe Besucher unserer Website,Seng Hong

die weltweite Energiekrise ist auch weiterhin ein aktuelles Anliegen. Besonders in den Entwicklungsländern wird die Situation von einigen als trostlos beschrieben, die jedoch untätig darauf warten, dass sich von alleine etwas ändert. Für andere bietet sich nun die Gelegenheit, die bereits vor Jahren erbauten Anlagen in Fragen zu stellen, um Alternativen vorstellen zu können. Die Verbreitung von Energieversorgungsquellen, die Einladung zur Nutzung erneuerbarer Energien und insbesondere die Förderung der „TREIBHAUSEFFEKT“ Wind-Solar-Hybridkraftanlage stellen also das Rückgrat unseres Projekts dar.

Die „TREIBHAUSEFFEKT" Wind-Solar-Hybridkraftanlage ist eine Erfindung, die auf den Grundlagen neuester Technologien basiert. Eine Technologie, die das Tempo und die Dynamik von Aktivitäten rund um den Globus für diejenigen revolutionieren wird, die sich früh mit dessen Eigenschaften vertraut gemacht haben. Der Treibhauseffekt ist ein natürlicher Prozess, der aus dem Einfluss der Atmosphäre auf die unterschiedlichen Wärmeströme, die zur Bodentemperatur eines Planeten beitragen, entsteht. Das Wissen um diesen Mechanismus ist Voraussetzung zur Erklärung der an den Oberflächen von Erde und Venus beobachteten Temperaturen. Der größte Teil der erhaltenen thermalen Energie unseres Sonnensystems entsteht durch die Sonnenstrahlung und das Fehlen einer Atmosphäre, die im Idealfall einen Planeten wie einen schwarzen Körper bestrahlt. Die Atmosphäre eines Planeten absorbiert und reflektiert einen Teil dieser Strahlung, die so die Wärmebilanz verändert.

Der Begriff Treibhauseffekt ist eine Analogie zwischen der Atmosphäre und den Wänden eines Gewächshauses. Seine Verwendung hat sich im Rahmen der Erhöhung der globalen Erwärmung verbreitet. Heute wird die Wärmebilanz eines Treibhauses jedoch vor allem durch eine Analyse der Konvektion und nicht der Strahlung erklärt: Der Wärmestau im Inneren des Treibhauses erzeugt einen hohen Unterdruck zwischen der Innen- und der atmosphärischen Luft außerhalb des Treibhauses, besonders im oberen Bereich des Schornsteins, wodurch Aufwinde begünstigt werden. Der von der Klima-Gemeinschaft wissenschaftlich verwendete Begriff, um den Einfluss von Treibhausgasen und den Luftkomponenten, die die Infrarotstrahlung auf den Wärmehaushalt der Erde blockieren, zu beschreiben, lautet Bestrahlungszwingen.

Gerne stehen wir Ihnen für alle Fragen über den Betrieb und das Erwerbsverfahren einer unserer Kraftanlagen zur Verfügung. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Besuch.


Hr. UNG Seng-Hong
Straßenbau-Ingenieur
Erfinder der Technologie
„Treibhauseffekt” Wind-Solar-Hybridkraftanlage
LEBENSLAUF

Kontakt

30 Rue de la Varenne, 94106 Saint des Maur Fossés – France

UNG Seng-Hong
usenghong@etc12-group.net

Erfinder in Frankreich und Algerien:
+33-660773708 und +213-552013029

ESSAMA MEDJO Albert Bertin
essama.medjo@etc12-group.net

Afrika-Beauftragte
+237-654080110