Kontinuierlicher Betrieb der Kraftanlage

Bei Nacht, an Wintertagen oder im Sommer mit unzureichender Sonneneinstrahlung

tag 

Der Turbinenbetrieb wird durch Luftströmung erzeugt,
welche durch die Temperaturdifferenz der sich oben
im Schornstein und unter dem Gewächshaus
befindlichen Luft entsteht.

     

      

nacht 

Bei Nacht, im Winter oder in Gebieten mit weniger
Sonne, wird die unter dem Gewächshaus gespeicherte
Wärme durch die natürlichen Speichermaterialien und
in einigen Fällen durch natürliche Thermalquellen frei-
gesetzt. Durch die Regulierung der Wärmedifferenz
wird ein Luftfluss erzeugt, der die Turbinen antreibt.

Kontakt

30 Rue de la Varenne, 94106 Saint des Maur Fossés – France

UNG Seng-Hong
usenghong@etc12-group.net

Erfinder in Frankreich und Algerien:
+33-660773708 und +213-552013029